2015 Thlokomela 2

Plakat_Thlokomela_Homepage

 


BUXTEHUDE. „Thlokomela“ zu Gast beim Internationalen Chor. (Quelle: Buxtehuder Tageblatt 26.06.2015 )

Auf Einladung des „Internationalen Chors“, der 2014 in Namibia zu Gast war, kommen 14 junge Sängerinnen und Sänger der Formation „Thlokomela“ vom 28. Juni bis zum 1. Juli nach Buxtehude.

Übersetzt heißt Thlokomela „Pass auf! Nichts als die Wahrheit!“ Ab 2006 entstanden in Zusammenarbeit mit einem deutschen Pfarrer, der an der Christuskirche in Windhoek tätig war, verschiedene Projekte. Ziel war es zunächst, mit Musik eine Brücke zu bauen zwischen der schwarzen und der reicheren, weißen Bevölkerung Windhoeks. Ab 2009 begannen Reisen ins Ausland. Schon damals haben die Chormitglieder, die aus Okahandja Park, einem der ärmsten und am schlechtesten entwickelten Teile Katuturas stammen, bundesweit in Konzertsälen, Kindergärten, Schulen, Gemeinden, Altenheimen und Behinderteneinrichtungen die Menschen begeistert. In Gesprächen und Darbietungen vermitteln sie ihre Kultur und wollen Mut machen zu gesellschaftlicher Veränderung. Neben englischen Gospels singen sie vor allem Lieder in verschiedenen Stammessprachen, die den Stolz der unterschiedlichen Stämme, ihre Traurigkeit, ihren Mut, ihren kämpferischen Glauben und ihre Lebensfreude ausdrücken. (bt)


Ein offener Workshop für Interessierte Sängerinnen und Sänger findet am Montag, 29. Juni, ab 19 Uhr im Forum des Schulzentrums Süd statt. Karten gibt es zum Preis von 10 Euro. Das große Konzert in St.Paulus, in der Finkenstraße, beginnt am Dienstagabend um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Reservierungen für beide Veranstaltungen sind auch unter 0160 / 93 89 52 10 möglich. Weitere Informationen gibt es im Internet.

Kommentare sind geschlossen